Berufliche Bildung

Der Berufsbildungsbereich ist eine Art „Lehrwerkstatt“. Jeder Mitarbeiter, der neu in die Lebenshilfe-Werkstätten kommt, erhält dort eine zweijährige Ausbildung.

Am Ende der Ausbildung erfolgt in der Regel eine Übernahme in den Arbeitsbereich der Lebenshilfe-Werkstätten, wenn möglich auch auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Schwerpunkte der Ausbildung sind

  • verschiedene handwerkliche Tätigkeiten, aber auch das Kennenlernen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche in den Lebenshilfe-Werkstätten.
  • Außerdem werden lebenspraktische Tätigkeiten eingeübt. Zum Beispiel der Umgang mit Geld, die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und vieles mehr.

Einen Berufsbildungsbereich gibt es in den Werkstätten in Haslach und Elzach.

Azubis schwenken ihre Arbeitskittel

 
Kontakt:

Berufsbildungsbereich Haslach
Tobias Haas
Telefon: 0 78 32 / 797-25
E-Mail: bbb.haslach@wfb-haslach.de

Berufsbildungsbereich Elzach
Martin Winterhalter
Telefon: 0 76 82 / 92 09-15
E-Mail: bbb.elzach@wfb-haslach.de

Ansprechpartner bei Neuaufnahmen
Sozialdienst
Telefon: 0 78 32 / 797-22
E-Mail: sozialdienst@wfb-haslach.de