Iso-Zertifikat

Zertifiziertes Qualitätsmanagement-System

Die Lebenshilfe legt Wert auf eine hohe Qualität ihrer Dienstleistungen und der in den Werkstätten hergestellten Produkte.

Aus diesem Grund wurde bereits 1998 damit begonnen, ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem aufzubauen. Aktuell sind alle Bereiche nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert: Arbeiten, Betreuen, Wohnen, Produktion.

Das umfassende Qualitätsmanagementsystem orientiert sich am Leitbild, am gesetzlichen Auftrag sowie an den Anforderungen und Wünschen der Kunden. Mit klaren Strukturen und Abläufen wird erreicht, dass die Prozesse systematisch geplant sowie sicher und ergebnisorientiert ablaufen. Dies betrifft sowohl die Produktion in den Werkstätten als auch die Begleitung der Menschen, die in den Werkstätten arbeiten oder beim Wohnen Unterstützung  erhalten. Eine Übersicht über die einzelnen Prozesse sind in den nebenstehenden Prozesslandkarten für die Bereiche Wohnen und Arbeiten abgebildet.

Die Prozesse werden immer wieder neu an den sich verändernden Bedürfnissen und Anforderungen der Lebenshilfe-Kunden ausgerichtet. Kundenrückmeldungen, unter anderem über regelmäßige Befragungen, geben dazu wichtige Impulse. In Arbeitsgruppen und Qualitätszirkeln wird eine ständige Verbesserung der Dienstleistungen erarbeitet. Einmal jährlich wird eine grundlegende Situationsanalyse und Bewertung in allen Einrichtungen und im Gesamtunternehmen durchgeführt. Aus dieser Managementbewertung werden wichtige Ziele und Maßnahmen für das Folgejahr abgeleitet, die von der Lebenshilfe konsequent umgesetzt werden. Damit ist eine kontinuierliche Organisationsentwicklung gewährleistet.

Die Lebenshilfe unterzieht ihre Dienstleistung und Produktion einer regelmäßigen Überprüfung sowohl durch interne als auch durch externe Begutachtungen. Eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft überprüft dabei die Übereinstimmung mit der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 und zeigt sowohl Stärken als auch Schwachstellen und Verbesserungspotenziale auf. 

Das Qualitätsmanagementsystem der Lebenshilfe versteht sich als umfassendes Managementsystem, das sowohl die Personalentwicklung, den Gesundheits- und Arbeitsschutz als auch die vielfältigen weiteren gesetzlichen Anforderungen mit einbezieht.