Franz K. beim Fahrdienst für das DRK Haslach

Franz K.

Ich bin Abteilungsleiter im Siebdruck in der Haslacher Lebenshilfe-Werkstatt.

Für das DRK fahre ich seit 1985. 1987 habe ich meinen Busführerschein gemacht. Anfangs bin ich als Allrounder gefahren und immer wieder für kranke Fahrer einge-sprungen. Jetzt fahre ich täglich die Route nach Schenkenzell. Um 6.00 Uhr muss ich morgens losfahren. Der Fahrdienst ist ein netter Ausgleich zur Arbeit in der Gruppe.

Fahrdienst

Für Werkstatt-Mitarbeiter, die nicht selbstständig zur Arbeit in die Werkstätten kommen können, besteht ein Fahrdienst. Dieser wird seit vielen Jahren vom Deutschen Roten Kreuz übernommen.

Für die Werkstätten in Haslach und Steinach ist der DRK-Ortsverein Haslach zuständig, für die Werkstatt in Elzach der DRK-Ortsverein Elzach.

Lebenshilfe-Mitarbeiter steigen in den DRKBus ein